om13 - release18

openmind #om13
Challenge accepted.

Referenten
Regine Heidorn
Programm
Tag Sonntag - 2013-08-25
Raum Raum 1
Beginn 11:30
Dauer 01:00
Info
ID 193
Veranstaltungstyp Vortrag
Track gesellschaft
Sprache der Veranstaltung deutsch

Failing as a survivalskill for the future

Failure-driven debugging of intuition

Zahlen, Pläne und Kontrolle inszenieren eine vorhersagbare Sicherheit - bis zum Kollaps. In solchen kollabierenden Momenten, gesellschaftlich, ökonomisch oder persönlich, erweist sich die Fähigkeit zum Scheitern als Bewegungsmoment. Gelassen, aber aufmerksam, geht es nicht darum, ein Ziel auf geradem Weg zu erreichen, sondern sorgfältig im Krebsgang die Perspektiven zu erkunden.

Für gewöhnlich versuchen wir im Alltag, durch unser Verhalten positive Perspektiven und Ergebnisse zu provozieren. Basierend auf Erfahrungen, Einschätzungen, Perspektiven des Augenblicks. Allerdings wissen wir in den seltensten Fällen, was tatsächlich ausschlaggebend für ein Ereignis oder eine Entscheidung war. Ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend oder brechen andere ungeahnte Löcher auf, kann sich ein Kollaps bis zum Horror Vacui einer Sinnkrise auswachsen. Genau so wie beim Programmieren eine Software erst durch sorgfältiges Debugging zu einer stabilen Anwendung reift, lassen sich auch alltägliche Verhältnisse durch provoziertes Scheitern unter Stress setzen - mit der Chance auf Ergebnisse, die ebenfalls nicht vorhersehbar sein müssen. Die Fähigkeit zum Scheitern, der Navigation im spiralförmigen Krebsgang, wird so zu skalierbarer Zukunftsfähigkeit, die im Gegensatz zu Kontrolle und der Inszenierung von Sicherheit durch Zahlenpläne nicht so leicht bricht. Abgesehen davon, dass Kontrolle ein ressourcenintensives Instrument ist, das oft in keinem Verhältnis zu seinen Ergebnissen mit allen eventuellen Nebenwirkungen steht.